Sonntag, 3. Dezember 2017

Lautgebärden mit Lola

Lola hat erst mit 5 Jahren angefangen zu sprechen. Und was ihr entscheidend dabei geholfen hat, ist die Verwendung von Lautgebärden in Kombination mit Buchstaben.

Viele Kinder mit Down-Syndrom haben ein sehr schlechtes auditives Gedächntis, d.h. sie können sich gesprochene Laute schwer merken.

Und sie haben auch eine schlechte auditive Diskriminierungsfähigkeit, d.h. sie können die Laute der gesprochenen Sprache schlecht auseinander halten, weil sie sie nicht so gut wahrnehmen können im schnellen Sprachstrom der gesprochenen Sprache.

Das hat zur Folge, dass sie kein ausreichend präzises Lautrepertoire entwickeln und nur schwer in die Lautsprache kommen. Zusätzlich erschwert durch Schwierigkeiten bei der Lautproduktion, d.h. der mundmotorischen Bildung der Laute

Die Lautgebärden zusammen mit Buchstabenkarten helfen den Kindern, die Laute besser wahrzunehmen. Nach dem Prinzip: "Hören mit den Augen". Denn die meisten Kinder mit Down-Syndrom sind sehr gute visuelle Lerner.

Die Laut-Gebärden-Buchstaben-Verbindung ermöglicht auch ein Lernen auf mehreren Kanälen. Die Informationen werden mehrfach miteinander verknüpft und durch diese Vernetzung besser behalten und später auch abgerufen.

Lautgebärden sind der ideale Einstieg in die Lautsprache. 

Die Rettung für viele Kinder, die mit 4 oder 5 Jahren immer noch nicht sprechen können. Obwohl sie seit Jahren Gebärden verwenden und/oder auch Ganzwörter nach der Methode der Frühen Lesens lesen können.

Denn erst über die Lautgebärden wird das Zusammenziehen bzw. Verschleifen der Einzellaute zu Silben vermittelt. Und damit der Einsteig ins Sprechen ermöglicht. Denn die Silben stellen die Grundbausteine der Worte und damit der gesprochenen Sprache dar.

Im folgenden Video zeigen Lola und ich alle Lautgebärden zusammen mit den Buchstaben.


Zum Anschauen und Lernen für interessierte Eltern und Kinder.

Viele Freude dabei!

Und vermerkt gerne im Kommentar, ob Euch das Video hilft.  Wie es Euch gefällt. Und was Ihr Euch noch wünscht!!!

PS: Im nächsten Video zeigt Euch Lola, wie man das Verschleifen der Laute bzw. Buchstaben zu Silben üben kann.

PPS: Da Lolas fünfjähriger Bruder Pavel die Aufnahmen gemacht hat, sind einige Szenen etwas unscharf geworden. Aber ich hoffe dennoch erkennbar.



Kommentare:

Doro hat gesagt…

Super gutes Video! Ich bin begeistert und werde das an Weihnachten mit meinem kleinen Neffen testen....Grüße und Danke! Doro

Anonym hat gesagt…

Liebe Lola, liebe Amelie, ein sehr schönes Video und wie groß, schlau und schön Lola geworden ist! Kann Lola eigentlich auch lesen? Liebe Grüße Eva

amelie hat gesagt…

Schön, dass es Euch gefällt!

Ja, Eva, Lola kann alle Buchstaben lesen und schreiben, und auch viele einfache Worte und kurze Sätze. Sie bemüht sich auch sehr, ihr unbekannte Worte zu erlesen, tut sich aber oft noch schwer. Aber wenn ich ihr helfe, schafft sie schnon mal eine halbe Seite in einem Buch für Erstleser zu entziffern.

Ganz herzliche grüße an Euch,
Amelie

Beatrice hat gesagt…

Das Video ist toll. Charlotte kann auch alle einzel Buchstaben gebärden,sprechen, lesen. Es hilft ihr aber null beim zusammen schleifen und auch die Lautsprache hat es null beeinflusst, leider. Die bleibt super undeutlich und für Aussenstehende unverständlich.

Liebe Grüße Beatrice

amelie hat gesagt…

Liebe Beatrice,

ja, die Lautgebärden alleine reichen auch nicht. Bei uns hat auch erst das Silebenlesen den entscheidenden Durchbruch ermöglicht. Das Video und den Post dazu muss ich aber noch einstellen.... Werde mich heute und morgen dransetzen!
Ganz liebe Grüsse,
Amelie